Manchmal kann ein einzelner Gedanke kunstpädagogisches Denken produktiv in Gang setzen.

Auch wenn dieser Gedanke in unter 10 Sekunden gelesen werden kann, so kann er die Gedanken des oder der Lesenden noch lange beschäftigen!


Dezember 2019

 

Ein kunstpädagogischer Gedanke lesbar in unter 10 Sekunden

und

ein weiterführender kunstpädagogischer Gedanke, lesbar in unter 1 Minute

 

 

„… Die Verknüpfung von Emotion und Kognition stellt den zentralen Lernzusammenhang dar: Empfindungen geben zu denken, rationale Entscheidungen und Begründungen hinterlassen Gefühle. …“ (Laven: 154)

 

Dieser kurze und der zum Download bereitstehende etwas längere Gedanke wurden entnommen aus dem Buchbeitrag: Rolf Laven: Mit Selbstausdruck gegen Selbstentfremdung. In: Franz Billmayer (Hg.): Schwierige Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht. 2018 | Hannover: fabrico verlag | ISBN: 978-3-946320-15-9


Download
Ein kurzer kunstpädagogischer Gedanke, lesbar in unter 10 Sekunden und ein etwas längerer kunstpädagogischer Gedanke, lesbar in weniger als einer Minute
Ein kunstpädagogischer Gedanke_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.2 KB